top of page

Über Mich

Und wie ich zum Pain-Care-System kam

Hi, mein Name ist Andrea de Silva und in meinem Leben gab es 3 Dinge, die ich satt hatte:
 

  1. Einst saß ich mit starken Schmerzen auf meinem Sofa. Von der Schulmedizin entlassen ohne Diagnose, aber für unheilbar krank erklärt. Weshalb ich später Schmerztherapeutin geworden bin. Daraus ist das Pain-Care-System entstanden mit dem ich bisher Hunderten von begeisterten Patienten geholfen habe, ein heute glückliches und schmerzfreies Leben zu führen. Mehr erfahren unter www.antischmerztherapie.de
     

  2. Dann hatte ich einen unerfüllten Kinderwunsch. Auf meiner Suche nach einer Lösung habe ich die Methode der Emotionalkörper-Therapie kennengelernt. Ein Jahr später war ich schwanger.
    Heute bin ich Ausbilderin der Emotionalkörper-Therapie der gesamten D-A-CH Region. 
    Infos unter www.emotionalkoerpertherapie-muenchen.de

     

  3. Ich hatte einen Koffer voller genialer beruflicher Werkzeuge. Und doch gab es Patienten, denen ich bei gewissen Problemen nicht helfen konnte. Sie litten unter wiederkehrenden Situationen wie Höhenangst, Panikattacken oder Migräneanfällen. Der emotionale Schmerz, in einem Kreislauf immer wiederkehrender Ereignisabläufe gefangen zu sein, war für die Betroffenen enorm groß. Das war die Geburtsstunde der MENTYA Methode. MENTYA hilft Dir, Dich aus wiederkehrenden Ereignisabläufe zu befreien. Details unter www.mentya.de

 

Mein Name ist Andrea de Silva. Als Schmerztherapeutin und Ausbilderin vereine ich über 20 Jahre Erfahrung in der Arbeit mit Menschen.

Ich war selbst viele Jahre lang Schmerzpatientin.
 

Ich weiß genau, was Du durchmachst.

 

Ich weiß, wie es Dir im Moment geht.

 

Mir ging es jahrelang genauso wie Dir jetzt.

 

Von der Schuldmedizin entlassen - chronische Schmerzen, aber keine Diagnose. Ich sollte alle sechs Wochen vorbeikommen, mir Opiumderivat in den Rückenmarkskanal spritzen lassen und die Rente beantragen. Damals war ich 31 Jahre jung. 

Die Spritzen habe ich nicht genommen. Die Rente nicht beantragt. Stattdessen habe ich eine Psychotherapie begonnen. Weil alle sagten, wenn es keinen körperlichen Grund für die Schmerzen gibt, dann ist es die Psyche. 

 

Die Psychotherapie hat mich aber auch nicht weitergebracht, die Schmerzen waren immer noch da. 

Drei Dinge haben mich endlich aus den Schmerzen rauskatapultiert: 
 

1. Begleitung, um individuelle Bewältigungsstrategien im Umgang mit dem Schmerz zu entwickeln.

2. Therapie, die speziell für Menschen mit Schmerzen entwickelt wurde. 

3. Reduktion durch Nährstoffe der orthomolekularen Medizin.

Das endlich hat mich in den erwünschten schmerzfreien Zustand gebracht. 

Heute bin ich fitter denn je und das kannst Du auch wieder sein.

Die Bausteine die mir geholfen haben endlich schmerzfrei zu werden, habe ich kompakt und anwenderfreundlich in ein Format gepackt. Daraus ist das Pain-Care-System entstanden. 

 

Das Pain-Care-System ist etwas ganz besonderes: Das sagen über Hunderte von begeisterten Patienten und Patientinnen, denen ich bislang geholfen habe, ein heute glückliches und erfülltes Leben zu führen. 

Wenn Du unter Schmerzen leidest und Dich für das Pain-Care-System interessiert, dann freue ich mich jetzt auf unser Kennenlernen.
 

startseitelogo.gif
ZfN_Logo_web_m-4.png

Andrea ist Mitglied und zertifiziert bei

Kurzvita

Nach meinem BWL-Studium fing ich an, mich im Fitness- und Präventionsbereich für verschiedene Ausbildungen zu qualifizieren. Das waren meine ersten Anknüpfungspunkte in der Arbeit mit Menschen. 

 

Daraus resultierte eine Anstellung im Ausland. Ich leitete die Well-Fit Abteilung im Robinson Club Bentota.

Es folgten Zertifizierungen als Yoga Lehrerin, Entspannungstrainerin und Präventionscoach. 

Später setzte ich meine berufliche Karriere bei einer renommierten Unternehmensberatung fort und konnte als Führungskraft bei Roland Berger wertvolle Erfahrungen sammeln. 

 

Ungefähr ein Jahr nach einer OP beendeten unerträgliche Schmerzen diese Entwicklung. Aus den Erfahrungen als Schmerzpatientin resultierte eine Ausbildung zur Schmerz- und Traumatherapeutin. Denen die Zertifizierung als Heilpraktikerin für Psychotherapie, ayurvedische Ernährungsberaterin und Emotionalkörper-Therapeutin folgten. 

 

Weitere Zertifizierungen in narrativer Expositionstherapie, Imagery Rescripting & Reprocessing Therapie, Orthomolekularer Therapie und Ausbilderin der Emotionalkörper-Therapie folgten. 

Mit meinen Methoden unterstütze ich Menschen und zeige Auszubildenden, wie sie anderen Menschen helfen können. 

bottom of page